OSB Alliance

Synergien nutzen und Kräfte bündeln

Die Open Source Business Alliance – kurz OSB Alliance – ist Deutschlands größtes Netzwerk von Unternehmen und Organisationen, die Open Source Software entwickeln, darauf aufbauen oder sie anwenden.

Ziel der OSB Alliance ist es, Open Source Software und andere Formen offener Zusammenarbeit erfolgreicher zu machen. Erreicht wird dies durch Informationsverbreitung, Schaffung positiver Rahmenbedingungen für Hersteller und Anwender sowie durch die aktive Vernetzung von Herstellern, Kunden und Dienstleistern. Dabei spielt insbesondere Interoperabilität zwischen verschiedenen Open Source Systemen sowie mit proprietärer Software eine wichtige Rolle.

Hervorgegangen ist die OSB Alliance im Jahr 2011 aus dem Zusammenschluss von LIVE Linux-Verband und Linux Solutions Group (LiSoG). Die Open Source Business Alliance hat ihren Sitz in Stuttgart. Vorstandsvorsitzender ist Peter H. Ganten.

Starker Interessensverband für die Open-Source-Szene

Die Bündelung der Kräfte in der Open Source Business Alliance verschafft der Open-Source-Szene in Deutschland ein größeres Gewicht gegenüber Politik, öffentlicher Verwaltung und Wirtschaft und verbessert die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Die größere Zahl an Mitgliedern bietet mehr personelle und finanzielle Ressourcen für Aktivitäten der Open Source Business Alliance. Zugleich stärkt der Verein das Vertrauen von Industrie und Verwaltung in Open-Source-Software weiter, zum Beispiel durch Kooperationsprojekte, Networking, Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit.

Themenschwerpunkte im Mittelpunkt der Arbeit der Open Source Business Alliance sind: Interoperabilität, Offene Standards, Freie und Open Source-Software sowie heterogene Lösungen, Business Development, Open Stack und Open Cloud.

Reden Sie mit uns!

Dorothee Otto-Jurčević

Dorothee Otto-Jurcevic
Geschäftsstelle OSB Alliance

Tel.: 0711/90715-390
E-Mail: otto-jurcevic@osb-alliance.com