Customer Experience – Möglichkeiten der intuitiven Gestaltung an Gerätegrenzen Seminar

Workshop zur Vereinfachung von Übergängen zwischen verschiedenen Geräten

Veranstaltungsdatum

Beginn08.03.2016 17:00 Uhr Ende08.03.2016 21:00 Uhr

Veranstalter

MFG Stiftung

Veranstaltungsort

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
Meeting Area
Breitscheidstraße 4 (Bosch Areal)
70174 Stuttgart

Zielgruppe

Entscheider, Marketingverantwortliche, Konzepter
Karte einblenden

Studien haben gezeigt, dass Anwender innerhalb eines Nutzungskontextes verschiedene Geräte synchron oder sequentiell verwenden. In dieser Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, wie Kunden und Anwender bei der Verwendung von Diensten und Software einfache Übergänge zwischen verschiedenen Geräten erleben können. Aus Unternehmersicht werden Anwendungsbeispiele exemplarisch vorgestellt, in denen die intuitive Gestaltung der Geräteübergänge zu einem besseren Nutzererleben führt, weil der Anwender vom ersten Kontakt über Werbung, über dessen Konfiguration bis zur Bestellung digital begleitet werden kann. Vorgeführt werden auch innovative Technologien, die den Eintritt in die digitale Welt interessant gestalten oder vereinfachen.

Programm

17:00 – 17:15 Uhr
Begrüßung
Phygitalität und Multiscreen – Aktuelle Trends im User Experience und Customer Experience Design – wie die Grenzen zwischen analoger und digitaler Welt verschwimmen (Prof. K. Kohler)
 

17:15 – 17:45 Uhr
Brücke zwischen „Print“ und „Digital“ - Physikalische Objekte als Einstieg in die digitale Welt –
Beispiele aus aktuellen Kampagnen (G. Schons)
 

17:45  – 18:15 Uhr
SysPlace - Anwendungsszenarien im Kontext der Multigerätenutzung (Dr. M. Hefke)
 

18:15  – 18:45 Uhr
Digitalisierung des Schaufensters mit Virtual Promoter (Dr. M. Götz)
 

18:45 – 19:00 Uhr
Live Demonstration des Virtual Promoters
 

19:00 – 19:30 Uhr
Content Design und UI Architektur im Multiscreen-Kontext (W. Nagel)
 

19:30 – 20:00 Uhr
Inspiriert durch Physik: Intuitive und magische Steuerung an Gerätegrenzen (Prof. K. Kohler)
 

Ab 20:00 Uhr: Get-Together

 

Referenten:

- Dr. Marcus Götz, ameria GmbH, Heidelberg
- Dr. Mark Hefke, CAS Software AG, Karlsruhe
- Prof. Kirstin Kohler, Hochschule Mannheim
- Wolfram Nagel, SETU GmbH, Schwäbisch Gmünd
- Gerhard Schons, Unternehmensberatung Gerhard Schons, Wald-Michelbach

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis zum 4. März 2016 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenlos.
Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden