Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg

Im Rahmen des Netzwerks vernetzt die MFG Baden-Württemberg gemeinsam mit rund 50 Partnern die Teilbranchen der baden-württembergischen Kultur-, Kreativ- und IT-Wirtschaft systematisch, um den branchenorientierten und interdisziplinären Dialog auszubauen. Neben dem zentralen Beziehungs- und Kommunikationsmanagement werden regelmäßige Informationsmaßnahmen und Veranstaltungen einen Dialog über Branchengrenzen hinweg etablieren. Das Netzwerk wird vom Wirtschaftsministerium  Baden-Württemberg mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Projektname Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg
Laufzeit seit Dezember 2010
Partner
  • Baden-Württemberg: Connected e.V. – bwcon
  • Börsenverein des deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg
  • CyberForum e.V.
  • Design Center Baden-Württemberg
  • Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.
  • Hochschule der Medien Stuttgart
  • Hochschule Offenburg
  • Kommunikationsverband e.V. - Club Stuttgart
  • Landeshauptstadt Stuttgart, Stabsabteilung Wirtschaftsförderung
  • medien forum freiburg e.V.
  • media GmbH
  • Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
  • Musikpark Mannheim GmbH
  • RKW Baden-Württemberg GmbH
  • Stadt Ludwigsburg, Fachbereich Film, Medien, Tourismus
  • Stadt Mannheim, Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung
  • Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (inkl. Film Commission, Popbüro)
  • und weitere Netzwerkpartner
Ziele des Projekts Der intensive Austausch soll baden-württembergische IT-, Medien- und Kreativ-Unternehmen dabei unterstützen, bestehende Wertschöpfungsprozesse zu optimieren und gemeinsam mit anderen neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu vertreiben. Mit dem Netzwerk soll zudem eine Dachmarke geschaffen werden, die die großen Potenziale der Branchen herausstellt und BW als führenden Kreativstandort positioniert. 
Rolle der MFG Die MFG ist Projektträger des im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung geförderten Projekts. Sie stellt den Netzwerkmanager, koordiniert die Maßnahmen der einzelnen Partner und führt teils selbst Maßnahmen durch. Darüber hinaus verantwortet die MFG die Öffentlichkeitsarbeit und die Markenbildung des Netzwerks.
Ansprechpartner Ulrich Winchenbach
Leiter Projektteam Weiterbildung/Events, Netzwerk Kreativwirtschaft
Telefon 0711/90715-313
winchenbach@mfg.de
Webseite www.kreativnetzwerk-bw.de