DORA

Das Projekt „DORA - DonauRaum App Award“ verfolgt das Ziel, den kulturell und touristisch bedeutenden Donauraum durch den Einsatz neuester Technologien auf innovative Weise erschließbar, erlebbar und erfahrbar zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein Wettbewerb organisiert. Junge Talente aus der Donauraum-Region werden eingeladen, sich mit der Idee einer App und einem ersten Prototypen oder Konzept am Wettbewerb „DonauRaum App Award“ zu bewerben. 

Eine hochrangige Jury bestehend aus Experten wird die Einreichungen bewerten und die besten Ideen aussuchen. Die Finalisten werden zu einer Preisverleihung eingeladen, die voraussichtlich im Rahmen des jährlichen Forums der EU-Donaustrategie in Ulm am 29.10.2015 stattfinden wird. Die besten drei Plätze werden prämiert.

Projektname DORA – DonauRaum App Award
Laufzeit Dezember 2014 – Dezember 2015
Partner Donaubüro Ulm gGmbH
Ziele des Projekts
  • Den kulturell und touristisch bedeutenden Donauraum durch den Einsatz neuester Technologien auf innovative Weise erschließbar, erlebbar und erfahrbar zu machen
  • Die Organisation eines Wettbewerbs für junge Kreative
  • Die Auszeichnung der besten App-Ideen für den Donauraum im Rahmen einer Preisverleihung
Rolle der MFG
  • Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs
  • Markeing und Kommunikationsarbeit
  • Vorbereitung und Durchführung der Preisverleihung und eines Workshops für die Finalisten
Ansprechpartner Corina Langenbacher
Projektleiterin Digitale Kultur
Telefon: 0711/90715-315
E-Mail: langenbacher@mfg.de
Website http://donauraumapp.blogspot.de

 

 

Mit finanzieller Unterstützung des Staatsministeriums Baden-Württemberg.