kmu4family

Das Projekt „kmu4family – Familienfreundlich zum Unternehmenserfolg“ unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg bei der Einführung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik. Im Rahmen von Fachveranstaltungen, Webinaren, Seminaren und Workshops informiert kmu4family zu Themen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine intensivere Begleitung wird in Form von Gruppencoachings angeboten.

Zudem stellt kmu4family eine Informations- und Vernetzungsplattform bereit, wo Best-Practices sowie diverse Leitfäden vorgestellt werden. Mit dem Online Unternehmens-Check können klein- und mittelständische Unternehmen  ihren Status Quo in Sachen Familienfreundlichkeit ermitteln und erhalten gleich im Anschluss Tipps zur Weiterentwicklung.

kmu4family wird durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft unterstützt.

Projektname kmu4family
Laufzeit 01.01.2012 – 31.12.2014
Kunde Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, EU, Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft
Ziele des Projekts Im Rahmen des Projekts kmu4family werden Geschäftsführer und Personalverantwortliche von KMU aus der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft über Themenfelder der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sensibilisiert, informiert und zur Umsetzung bzw. Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik befähigt.

Familienfreundlichkeit gilt inzwischen als ein entscheidender Faktor bei der Arbeitgeberwahl (für 90 % der Beschäftigten mit Kindern zwischen 25-39 Jahren ist Familienfreundlichkeit ebenso wichtig wie Gehalt). Durch familienfreundliche Maßnahmen steigen zum einen Arbeitgeberattraktivität, Humankapitalakkumulation, Mitarbeiterbindung, Wissenserhalt im Betrieb und zum anderen zudem Mitarbeiterproduktivität, Motivation und auch die Kundenbindung. Damit trägt das Projekt „kmu4family“ nachhaltig zur Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von KMU der IT-, Medien- und Kreativwirtschaft in Baden-Württemberg bei. Gleichzeitig sichert kmu4family den Fachkräftebedarf in der Region.
Rolle der MFG Die Träger haben der MFG die Verantwortung für die komplette Umsetzung des Projekts übertragen.
Ansprechpartner Simone Rückert,
Referentin Personal- und Organisationsentwicklung
Kontakt: 0711-90715-373
E-Mail: rueckert@mfg.de