Talent @ BW Go Demola

Im Projekt „Talent @ BW go Demola“ bekommen Hochschulabsolventen aus Baden-Württemberg die Möglichkeit, im Demola Labor in Tampere an innovativen und praxisorientierten Lösungen zu Fragestellungen aus der ITK- und Kreativbranche zu arbeiten. Für junge Kreative bietet sich so die Chance, in interdisziplinären und multinationalen Projektteams zu forschen und vor Ort in den Laboratorien der finnischen Partner innovative Produkte und Ideen zu realisieren. Dies bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, trotz an den Hochschulen enger gestrickten Zeitplänen wichtige Auslandserfahrungen zu sammeln und ihre theoretischen Fähigkeiten durch praktisches Projektmanagement zu ergänzen.

Demola schafft eine Open Innovation Umgebung für digitale Produkte und Services. Das Kreativlabor wird von der Universität und der Stadt Tampere gemeinsam finanziert. Studierende und Hochschulabsolventen arbeiten dort in multinationalen und multidisziplinären Projektteams zusammen. Ihre Forschungsaufträge erhalten die internationalen Teams von finnischen Unternehmen.

Projektname Talent @ BW Go Demola
Laufzeit 1. Juni 2013 – 31. Mai 2015
Kunde Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung
Partner
  • Hermia Oy, Finnland
Ziele des Projekts
  • Die Teilnehmer des Projektes erlangen wichtige Schlüsselqualifikationen für den Arbeitsmarkt. Sie schärfen ihre technischen Fähigkeiten und erlernen Schlüsselkompetenzen für Projektarbeit wie etwa Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, Fähigkeiten bei Projektplanung und Präsentationstechniken.
  • Darüber hinaus knüpfen die Teilnehmer internationale Kontakte im ITK- und Kreativsektor und eignen sich grundlegende Kenntnisse der finnischen Sprache an.
  • Wissensdiffusion auf institutioneller Ebene: Austausch von Lernkonzepten sowie Best Practices aus dem Bereich der "Open Innovation"
Rolle der MFG
  • MFG übernimmt als Hauptkoordinator das Projektmanagement, von der Auswahl geeigneter Bewerber, über das finanzielle Controlling bis hin zur Reiseorganisation und Betreuung der Teilnehmer.
  • Marketing und Bekanntmachung des Projekts an baden-württembergischen Hochschulen.
  • Verbreitung der Projektergebnisse, Öffentlichkeitsarbeit und Berichte über die Erfahrungen der Teilnehmer.
Ansprechpartner Dr. Andrea Buchholz
Leiterin Projektteam Talent- und Forschungsförderung
buchholz@mfg.de
Telefon 0711/90715-312
Webseite Demola Finnland