FITT

Das Projekt FITT (Fostering Interregional Exchange in ICT Technology Transfer) entwickelt mit Unterstützung der EU neue Ansätze, um im ITK-Sektor den Prozess von der Idee bis zur ökonomischen Verwertung zu verbessern und zu beschleunigen. Projektkoordinator ist das CRP Henri Tudor in Luxemburg. Die entwickelte FITT Toolbox bietet Anleitungen, Hilfestellungen, Checklisten und „Best-Practice-Beispiele“ für die Arbeit von Transferstellen und Forschungseinrichtungen forschender Unternehmen.

Projektname FITT (Fostering Interregional Exchange in ICT Technology Transfer)
Laufzeit 01.06.2008 – 31.05.2011
Partner
  • Centre de Recherche Public Henri Tudor (Lux)
  • INRIA – Institut National de Recherche en Informatique et en Automatique (Fr)
  • DIGITEO – Fondation de coopération scientifique Digiteo Triangle de la Physique (Fr)
  • IBBT - Interdisciplinary Institute for Broadband Technology (Be)
  • LIEU, Liaison Entreprises Universités – University of Liège (Be)
  • Imperial College Business School (GB)
Ziele des Projekts
  • Förderung/Profilierung des Technologiestandortes Baden-Württemberg auf europäischer Ebene
  • Förderung/Verbesserung des Forschungs- und Technologietransfers in Baden-Württemberg
  • Konkrete Hilfe für Technologietransferakteure in Baden-Württemberg
Rolle der MFG Die MFG verantwortet als „Communication Officer“ die gesamte Projektkommunikation und ist somit maßgeblich für die Verbreitung der Projektergebnisse in Baden-Württemberg zuständig.
Webseite www.fitt-for-innovation.eu

 
This project has received European Regional Development Funding throuhg INTERREG IVB.