Gamescom 2017: Hoher politischer Besuch und Taube Hack

Köln | 25.08.2017 | Die MFG war zum fünften Mal auf der Spielemesse vertreten
Die Gamescom 2017 in Köln Die Gamescom 2017 läuft noch bis 26. August (Bild: Tobias Vollmer)

Gaming scheint nun auch von offizieller Seite legitimiert zu sein und in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das folgern die Medien aus dem Besuch der Kanzlerin auf der Gamescom 2017 – einer der weltgrößten Messen für interaktive Unterhaltungselektronik. Angela Merkel war 2017 das erste Mal auf der Messe. Das baden-württembergische Games-Unternehmen Studio Fizbin zeigte sich im Tweet „stolz wie Bolle”, der Kanzlerin höchstpersönlich sein neuestes Spiel vorstellen zu dürfen. Die MFG Medien- und Filmgesellschaft war als baden-württembergischer Games-Förderer ebenfalls auf der Gamescom, zum fünften Mal.

Und was bietet die Gamescom 2017 außerdem? Die Messe findet vom 22. bis 26. August in mehreren Hallen statt, die wichtigsten Bereiche sind die Business Area für Fachbesucher und die Entertainment Area für das internationale Publikum. Die weltweite Bedeutung der Gamescom zeigte sich nicht nur in der allgegenwärtigen englischen Sprache, sondern auch am Partnerland der Gamescom 2017, Kanada.

Die große Masse der Besucher geht in die Entertainment Area – dort kann man die neuesten Spielankündigungen der Games-Riesen live erleben, lange Schlange stehen, um die populärsten Games spielen zu können, aber auch nostalgische Spiele in eher ruhiger Atmosphäre aus der eigenen Kindheit wiederentdecken, nämlich in der Family & Friends-Area. Und auch wenn man selber gar nicht spielt, kommt man allein als Zuschauer auf der Gamescom auf seine Kosten: Im Cosplay Village staunt man über die schillerndsten Verkleidungskünstler, die die eigenen Lieblingsfiguren nachstellen, in der Merchandise Area kann man shoppen und auf der Social Media Stage erlebt man seine Online-Stars und ist bei Gewinnspielen dabei.

TIL ist einer der sechs Aussteller am MFG-Stand TIL hat ein Sprachlern-Spiel für Kinder entwickelt (Bild: MFG/Opalla)

MFG-Stand: Networking und beliebte Plüschkugeln

Die MFG war vom 22. bis 24. August mit ihrem Baden-Württemberg-Stand und sechs Ausstellern ebenfalls auf der Gamescom (mehr dazu hier). In der Business-Arena vertrat die Medien- und Filmgesellschaft unter dem Hashtag #GamesBW die Games-Branche im Südwesten und stellte ihre Unterstützungs- und Fördermaßnahmen für die Szene vor, wie das Digital Content Funding (DCF). Die MFG war  außerdem das erste Mal als Mitglied der neu gegründeten Dachorganisation Games Germany vor Ort.

Das Networking klappte hervorragend: Daten wurden ausgetauscht, etliche Flyer und Broschüren an Besucher aus aller Welt verteilt. Sie kamen an den Stand, um sich über die Szene im Südwesten zu informieren und die Spiele der Aussteller direkt zu testen – darunter Journalisten, Game-Übersetzer, Politiker und Developer, die Unterstützung bei ihrem ersten eigenen Spiel suchten.

Das Video zeigt die besten Momente vom ersten Tag am MFG-Stand und präsentiert in Kurzinterviews die Aussteller kr3m, Black Forest Games und TIL:

Der MFG-Empfang am 23. August Ein großer Ansturm beim MFG-Empfang (Bild: Tobias Vollmer)

Nach dem Licht greifen und Selfies mit der Taube schießen

Am 23. August fand der Empfang am MFG-Stand statt. Das Buffet war beliebt und in wenigen Minuten von einer Schlange hungriger Messebesucher leergeputzt. Es gab viel Austausch, unter anderem mit den DCF-Juroren Prof. Carl Bergengruen und Heiko Gogolin, die für alle Fragen zum Förderprogramm offen waren. Mehr Bilder von den drei Stand-Tagen der MFG gibt es hier.

Ein lustiges und beliebtes Fotomotiv war die Taube Hack, eine Figur von Studio Fizbin, die den MFG-Stand  mehrmals besuchte. Was sich als absolutes Muss am Stand herausstellte, war das Spiel „Carpe Lucem“ von Aussteller Application Systems Heidelberg: Mit der VR-Brille und einem Stick soll der Spieler in einer sonnendurchfluteten VR-Landschaft Logikrätsel in Gestalt von Lichtstrahlen und Kugeln lösen.

Weitere Impressionen vom Stand und Interviews mit den Ausstellern Application Systems Heidelberg, k3 und MackMedia im Video:

 

Autorin: Maike Schwarz
Mehr Infos

Gamescom 2017
MFG-Gemeinschaftsstand
Games Germany
Digital Content Funding
Fotoserie MFG-Stand
Video 1 MFG-Stand
Video 2 MFG-Stand