Commons reloaded – Digitalisierung als Chance für die Zivilgesellschaft? Kongress/Event

Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Schaffe 4.0“

Veranstaltungsdatum

Beginn05.10.2017 19:30 Uhr Ende05.10.2017 21:00 Uhr

Veranstalter

Stadtbibliothek Stuttgart mit der Heinrich Böll Stiftung BW e. V. und dem Dt. Gewerkschaftsbund BW

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Stuttgart
Max-Bense-Forum
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
Karte einblenden

Die Diskussion um Commons (öffentliche Güter in gemeinsamer Nutzung und Verwaltung) erlebt eine Renaissance: Stichwort Bürgernetze, Stichwort Freie Software und Makerspaces. Einer der Gründe dafür ist, so Felix Stalder, dass sich horizontale, demokratische Prozesse mit digitalen Technologien sehr viel effektiver organisieren lassen. Kann die Wiederentdeckung der Commons die Bürgergesellschaft gegen die postdemokratische Aushöhlung des Gemeinwesens stärken? Ermöglichen Fab-Labs lokale ökonomische Strukturen jenseits von Markt und Staat? Sind Commons eine echte, fundamentale Alternative für die Zivilgesellschaft auf der Höhe der Zeit?


Den Vortrag kommentieren Dr. Christa Müller, Leiterin der Forschungsgesellschaft anstiftung und Dr. Stefan Lücking, Referat Mitbestimmung im Wandel der Hans-Böckler-Stiftung.


Moderation: Carla Sappock, SWR

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Telefon unter 0711 216-91100/216-96527 oder per E-Mail unter karten.stadtbibliothek@stuttgart.de.

Teilnahmegebühr

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro.
Veranstaltung kann nicht über die MFG gebucht werden