MFG Akademie: Starke Marken im Kulturbetrieb Seminar

Erarbeitung der eigenen Markenqualität

Veranstaltungsdatum

Beginn26.04.2017 10:00 Uhr Ende26.04.2017 18:00 Uhr

Veranstalter

MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidelberg

Veranstaltungsort

DEZERNAT 16
Kultur und Kreativwirtschaftszentrum
in der Alten Feuerwache, Seminarraum,
Emil-Maier-Straße 16
69115 Heidelberg

Zielgruppe

Kreativschaffende, Freelancer und Gründer sowie kleine Unternehmen aus der Kreativwirtschaft
Karte einblenden

Bayreuther Festspiele, Stuttgarter Oper oder Festspielhaus Baden-Baden – Kulturstätten, die wie eine Marke mit Qualität in Verbindung gebracht werden. Aber oftmals gilt: Kultur und Marketing – das hat für viele Kulturschaffende nichts miteinander zu tun. Angesichts eines zunehmend breiten Angebots und einer damit verbundenen Unübersichtlichkeit sehen sich immer mehr Kulturbetriebe gezwungen, eine eigene Markenstrategie zu entwickeln, sodass sich das eigene Angebot für die Kulturinteressierten sichtbar und wahrnehmbar von anderen unterscheidet.
Was im allgemeinen Wirtschaftsleben längst üblich ist, ergreift nun auch den Kulturbetrieb: die  Herausarbeitung der eigenen Markenqualität.

// Referent:
Armin Klein, Institut für Kulturmanagement Ludwigsburg

Programm

• Wozu überhaupt Markenbildung im Kulturbetrieb?
• Wie funktioniert eine Marke?
• Wie gelingt die Bindung des Besuchers an die eigene Marke?
• Wie gelingt der Aufbau einer Marke (Storytelling)?
• Was versteht man unter Markenführung?
 

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis zum 19. April 2017 erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen), ermäßigte Teilnahmegebühr für Studierende: 45 Euro zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen).
Veranstaltung kann nicht mehr gebucht werden